Ihr größtes Vermögen: Ihre Arbeitskraft

In dieses Vermögen haben Sie viel investiert: Schulzeit, Studium und/oder Berufsausbildung. Endlich ist es so weit, Sie verdienen Ihr eigenes Geld. Was aber passiert, wenn Sie einen Unfall haben oder schwer erkranken und nicht mehr arbeiten können? Welche Beträge müssen abgesichert werden, um in solchen Fällen den Lebensstandard zu sichern?

Ein 35-Jähriger mit einem monatlichen Nettoeinkommen von 2.500 Euro (13 Monatsgehälter) verdient bei einer voraussichtlichen jährlichen Gehaltssteigerung von 2 Pro­zent in 30 Berufsjahren über 1,3 Millionen Euro!

Dieser Betrag muss bei einer plötzlichen Berufsunfähigkeit aufgefangen werden.

 

Ihr Partner in Sachen Vorsorgeplanung

Um unseren Kunden einen möglichst umfassenden Ver­sicherungsschutz anzubieten, arbeiten wir gesellschafts­unabhängig. So können Sie unter zahlreichen Varianten zur Absicherung des Risikos einer Berufs- oder Erwerbsunfähigkeit wählen.

Gerne prüfen wir mit Ihnen, ob Sie und Ihre Familie im Ernstfall ausreichend abgesichert sind.

Ihre Nachricht: *
Vorname: *
Nachname: *
Straße/Nr.: *
PLZ, Ort: *
Telefon:  
E-Mail: *
   
zurück
Copyright © 2008 Branchen Homepage by Pluspol GmbH